Meisterkoch Rezepte: Küchentipps: A

Küchentipps: A

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T V W Z 
Aal wird gehäutet, indem man zunächst die Flossen abschneidet. Dann wird der Fisch mit Salz eingerieben. Anschließend schneidet man die Haut hinter dem Kopf rundum ein und zieht sie ab.

Alufolie zum Braten im Ofen nicht zu eng um das Gargut wickeln. Es muss etwas Platz f√ľr die Dampfentwicklung bleiben.

 

Beim Braten und Backen in Alufolie sollte die glänzende Seite immer nach innen zeigen. So wird die Hitze nicht reflektiert und das Gut gart schneller.

Apfelkuchen gelingt besonders gut, mischt man die Apfelst√ľckchen mit einem P√§ckchen Vanillepuddingpulver. Das bindet auch den beim Backen austretenden Saft.

Geschälte Apfelstücke werden nicht braun, legt man sie kurz in Zitronenwasser.

 

Mehlige Äpfel lassen sich zu einem leckeren Dessert verarbeiten, wenn man sie in Weißwein  kocht und mit einer Vanillezucker-Zimtmischung abschmeckt.

 

Schrumpelige Äpfel für gedeckten Apfelkuchen lassen sich mühelos schälen, wenn man sie einige Minuten in heißes Wasser legt.

Angeschnittene Ananas bleibt l√§nger frisch, setzt man die Schnittl√§che in einen gezuckerten Teller und stellt diesen in den K√ľhlschrank. 

 

Beim Kauf von Ananas sollte Sie auf die Schuppen achten, je ausgeprägter diese sind, umso aromatischer schemckt die Frucht.

 

Ananas ist reif, wenn sich die Blättchen leicht aus der Krone lösen lassen.

 

Ananassaft aus der Dose in einer Eisw√ľrfelschale einfrieren, zusammen mit Mineralwasser ergeben die Fruchtsaft-Eisw√ľrfel ein erfrischendes Getr√§nk.

Aufläufe lösen sich leichter aus der Form, wenn man diese vorher mit Butter ausstreicht und mit Semmelbröseln ausstreut.